Bodø - Kjerringøy gilt als die drittschönste Radwanderroute Norwegens. Von dort kann man gleich mit Steigen - Hamarøy weitermachen. Die Küstenkultur, Sandstrände und idyllische Landstraßen versetzen einen in die Romane des Schriftstellers Knut Hamsun.

Die drittschönste Radwanderroute Norwegens

Die Zuschauer der täglichen Magazinsendung Førkveld des norwegischen Fernsehens und die Leser der Reise- und Freizeit-Seite www.ut.no  kürten am 27. Oktober 2010 die Radwanderroute Bodø - Kjerringøy zur drittschönsten des Landes. Weitere infos unter www.ut.no.

Die Route ist auch idealer Ausgangspunkt für die Strecke Steigen - Hamarøy und sogar für die Route Lofoten - Vesterålen. Im Sommer 2011 steht auch das Motorschiff MS Gamle Salten zur Fahrt zwischen den Etappen bereit, auf dem man übernachten und sich verköstigen lassen kann. Weitere infos im Artikel „Radtour mit MS Gamle Salten"

„Beim Fahrradurlaub möchte man dem Erfinder des Fahrrades einen Orden verleihen.de nn diese Art des Urlaubs ist einfach riesig! Bei den Steigungen tritt man zusätzlich in die Pedalen und spürt, wie man mit der eigenen Muskelkraft an Fahrt gewinnt. Gerade vorher hat man an einem schönen Strand Pause gemacht, im Gras gelegen und den Geräuschen gelauscht. Und jetzt ist es wieder toll, im Sattel zu sitzen. Man atmet tief durch und wird diese Sommererinnerungen aus Blumenduft und salziger Meeresluft nie vergessen. “

Die Westfjordroute

Wer es ruhig und friedlich mag, ohne viele Touristen und viel Verkehr, kommt auf dieser Radwanderroute auf seine Kosten. Hier und da ist der Fjord mit Fähre oder Schnellfähre zu überqueren. Das bietet Gelegenheit, die Beine auszustrecken und die klare Meeresluft zu genießen, während man die Landschaft aus anderer Perspektive an sich vorbei gleiten sieht. Diese Strecke zählt zur sog. Westfjordroute, der bis zu den Lofoten führt.

Weitere infos im Artikel über den anderen Teil der Westfjordroute: Radtour durch die Inselwelt der Lofoten

Ideal zum Radwandern

Die Strecke zählt zum nationalen Fahrradwegenetze und gilt als fahrradfreundlichstes Reiseziel des Landes. Mehr erfahren Sie unter www.bike-norway.no (Achtung: Die Kontaktdaten der genannten Website sind teilweise nicht auf dem neuesten Stand) . Abstecher vom Hauptweg führen zu ruhigen Angelplätzen, idyllischen Siedlungen und einer vielfältigen Inselwelt.

Bodø - Kjerringøy

Die Radwanderroute von Bodø nach Kjerringøy führt zunächst durch eine schöne Küstenlandschaft und anschließend vorbei an weißen Sandstränden in einer abwechslungsreichen Berglandschaft. Wen die Golf-Lust überkommt, der kehrt in Myklebostad zum Mitternachtsgolfen ein.

Das Handelshaus „Kjerringøy Handelssted“ zählte Ende des 19. Jh. zu den wohlhabendsten in ganz Nordnorwegen. Schon öfters dienten die Gebäude als Filmkulisse für norwegische Filme und Fernsehserien (Benoni und Rosa, Pan, Telegrafisten, Ich bin Dina) .

Umweltfreundlich und ökologisch

Das Fahrrad zählt zu den umweltfreundlichsten Fortbewegungsmitteln. Entlang der Strecke findet man viele Angebote aus dem Bereich Ökotourismus. Dazu zählt der Hof „Kjerringøy Gård“ mit Käserei, Steinofenbäckerei und Café. Hier kann man beim Käsemachen zuschauen, selbstgebackenes Steinofenbrot oder Bio-Pökelfleisch aus dem eigenen Bio-Betrieb kaufen und kosten. Und dies im gemütlichen Café oder im Freien.

Steigen - Hamarøy

Die Kommune Steigen ist ein kaum bekanntes Kleinod mit vielen geschichtlichen Zeugnissen. Alte Handelsplätze wie Løvøy und Grøtøy erstrahlen nach ihrer Restaurierung wieder in neuem Glanz. Auf der Insel Engeløya findet man einen alten Hof (Bygdetun) mit Pfarrgarten, eine Kirche aus dem Mittelalter, einen Park, der über die Vorzeit informiert, sowie die Festungsanlage „Batterie Dietl“ aus dem Zweiten Weltkrieg.

In Hamarøy kann man u. a. das Elternhaus des Schriftstellers Knut Hamsun besuchen. Mehr erfahren Sie unter www.hamsuns-rike.no.

Wissenswertes in Kürze

  • Start und Ziel: Bodø Länge: Ca. 195 km (ohne Rückweg) . Ca. 450 km einschl. Streckenabschnitt auf den Lofoten und zurück nach Bodø.
  • Höhenunterschied: Ca. 100 m
  • Familienfreundlich: Die Strecke auf der Insel Kjerringøy und in der Kommune Steigen ist für Kinder gut geeignet, die mit dem eigenen Fahrrad unterwegs sind.
  • Beschilderung: Übliche Straßenverkehrsbeschilderung
  • Strecke: Die Strecke führt hauptsächlich am Meer entlang, nur wenige Steigungen. Einzelne Streckenabschnitte führen über Kieswege. Geringes Verkehrsaufkommen auf Kjerringøy und in der Kommune Steigen. Ein Mountainbike wird nicht benötigt.
  • Fährverbindungen: Schnellfähre von Tårnvik auf Kjerringøy nach Nordfold in Steigen. Schnellfähre von Bodø nach Helnessund, Nordskot oder Bogøy in Steigen. Schnellfähre von Bogøy in Steigen nach Skutvik auf Hamarøy. Schnellfähre oder Fähre von Skutvik auf Hamarøy nach Svolvær auf den Lofoten.

Geführte Touren

Norske Bydgeopplevelser, Tel. : +47 61 28 99 70 oder www.norske-bygdeopplevelser.no.

Fahrradvermietung

Mietfahrräder für Kurzausflüge auf Kjerringøy, erhältlich beim Supermarkt Sirilund Handel. Ermäßigung auf den Mietpreis bei Erwerb der Rabattkarte „Kjerringøykortet“. Mehr erfahren Sie unter www.kjerringoy.info. Manche Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten stellen ihren Gästen Fahrräder zur Verfügung.