Wie wäre es mit einer Kajaktour auf den Vesterålen oder mit der Teilnahme am Arctic Sea Kayak Race? Einer feuchten und erfrischenden Begegnung mit dem eigenen Ich oder einer Begegnung mit neuen Kajakfreunden aus der ganzen Welt.

Die Vesterålen sind zum Seekajak fahren wie geschaffen. Hier finden Sie alles: von geschützten Fjorden, Sunden, malerischen Fischerdörfern und Meeresstränden bis hin zu offenem Meer und Vogelfelsen. Die Vesterålen bestehen aus fünf großen Inseln, die über Brücken verbunden sind.

Sortland ist ein selbstverständlicher Ausgangspunkt für die Tourenplanung und Versorgung mit Proviant. Skipnes auf Tindsøya auf dem Weg zur dem Meeresseite zugewandten Seite der Insel hat sich als Gastgeber für Seekajakfahrer aus der ganzen Welt spezialisiert, egal ob sie alleine oder in Gruppen kommen.

Einwöchiges Treffen der Seekajakfahrer auf den Vesterålen

Treffen Sie Kajakfahrer aus der ganzen Welt. Das Arctic Sea Kayak Race (ASKR) ist das jährliche Treffen für Seekajakfahrer und wurde 1991 erstmals veranstaltet. Hier treffen sich Wettkampf-Kajakfahrer, Touren-Kajakfahrer und Anfänger zu einer angenehmen, gemeinschaftlichen und lehrreichen Woche mit Kajakfahren in schöner Landschaft. Genauso wie bei den Veranstaltungen der letzten Jahre wurde die Basis für den ASKR in das alte und traditionsreiche Fischerdorf Skipnes auf der Außenseite der Vesterålen verlegt.

Raceday – ein Wettkampftag für Amateure und Profis

Das Rennen wird als eintägiges Wettrennen veranstaltet. Man paddelt hier in etwa die Strecke eines Marathons, 42 km. Die Strecke verläuft hauptsächlich über offenes Meer. Die Strecke von 2008 verlief von Skipnes über die Außenseite von Tinden, die Außenseite von Skogsøya und weiter zum Wenden im Nyksund in Øksnes, und denselben Weg zurück. Sämtliche Strecken verstehen sich vorbehaltlich des Wetters.

Um am Raceday teilzunehmen brauchen Sie nicht die ganze Woche über teilgenommen zu haben. Wir möchten damit Teilnehmer ansprechen, die das Race paddeln möchten, aber keine Gelegenheit haben, an der gesamten Veranstaltung teilzunehmen. Am Raceday wird in den Bootsklassen K1- Frauen und K1- Männer konkurriert.

Camp – Hauptstandort und Kajakkurs

Hier wird ein Kajakkurs angeboten und es ist der Hauptstandort während des Seekajaktreffens. Der Kajakkurs wendet sich an Anfänger und an diejenigen, die bereits etwas Kajakerfahrung haben, die jedoch zu mehr Spaß am Kajakfahren gelangen wollen, indem Sie mehr über Sicherheit, Paddeltechnik und Tourenplanung lernen. Theorie und Praxis gehen Hand in Hand, so dass der Großteil des Kurses im Kajak stattfindet. Das Lager hat seinen festen Standort in Skipnes. Am ersten Tag hält sich die Gruppe hier auf, doch ab dem zweiten Tag sind wir in der Praxis draußen unterwegs. Der Verlauf des Kurses wird auf die Teilnehmer und das Wetter abgestimmt.

Ramble – kurze oder lange Kajaktour

Die unterschiedlichen Routen beinhalten jeweils andere Erlebnisse. Das gilt sowohl für die Natur und Landschaft, die Besiedlung, Kulturgeschichte, als auch für die Vogel- und Tierwelt. Nicht zuletzt erwarten Sie neue Bekanntschaften und Freunde. Das Tourenpaddeln wird, abhängig von der Erfahrung und den Fähigkeiten der Teilnehmer, normalerweise in zwei Gruppen geteilt und die Tagesetappen werden entsprechend ausgelegt. Informationen über den Ablauf gibt es im Freizeitboothafen von Skjellfjorden am Sonntag, und dann werden auch die Gruppen eingeteilt. Danach wird am selben Abend mit dem Schnellboot nach Skipnes übergesetzt.

Touristeninformation und Kontakt

Falls Sie Informationen über die Anreise, andere Erlebnisse oder Übernachtungsmöglichkeiten unterwegs wünschen, nehmen Sie mit Vesterålen Reiseliv Kontakt auf unter Tel. + 47 761 11480, senden Sie eine E-Mail an tustistinfo@vestreg.no oder besuchen Sie www.visitvesteralen.com

Weitere Informationen über Seekajakfahren in Nordnorwegen

  • Lesen Sie mehr über das Arctic Sea Kayak Race unter www.askr.no
  • Lesen Sie mehr über das Fischerdorf Skipnes unter www.skipnes.com
  • Lesen Sie mehr über den Westen der Vesterålen auf www.turliv.no