Sven Engholm in Karasjok hat eine innigere Beziehung zu seinen Hütten als die meisten Gastgeber, denn er hat sie alle selbst gebaut. Nur wenige Unterkünfte sind so originell wie die Engholm Husky Design Lodges

Wärme und Wohlbefinden

Verzinkte Wände aus kernholzreichen Kieferstämmen, ein Torfdach, mächtige Holztischplatten und Einrichtungsdetails aus Knochen, Horn und Leder – natürlicher als in der Engholm Design Lodge in Karasjok geht es nicht. Man mag den Begriff «Design» vielleicht eher mit straffem Minimalismus verbinden, hier handelt es sich jedoch um eine solide, rustikale Gestaltung aus Materialien, die dem Wald und den Bergen ringsum entnommen sind und eine warme, behagliche Atmosphäre ausstrahlen.

Im Wald

Das Hüttendorf Engholm Design Lodge liegt mitten im Kiefernwald etwas außerhalb von Karasjok. Die sechs Blockhütten wurden vom Eigentümer höchstpersönlich, Sven Engholm, gebaut und mit äußerster Liebe zum Detail eingerichtet. Jede der Hütten, die in unterschiedlichen Jahren entstanden, ist ein Individuum. Allen gemeinsam sind jedoch die Blockbauweise, der Bodenbelag aus Alta-Schiefer und die originellen selbstgezimmerten Möbel.

Pfiffige Lösungen

Die kreativen Details der Engholm Design Lodge präsentieren sich als stilvolle Finessen. Die Eierbecher etwa sind aus Rentiergeweihen gefertigt, die Türgriffe aus Maserknollen von Birken. Bei den Bettgestellen aus Birke folgt die Bettkante der Form des Baums. In einer der Hütten hängen sowohl Tisch als auch Stühle von der Decke herab - hier steht nichts auf dem Boden. Regale, Lampen, Bänke, Tische und Stühle: alles ist von Hand gefertigt.

Kulinarisches Programm der Natur

Abends versammelt man sich an der rustikalen Tafel und isst „Middag“ – das norwegische Abendessen. Dann gibt es selbst Zubereitetes aus Elch, Ren, Saibling, Forelle, Lachs und Renke – je nachdem, was die Natur gerade zu bieten hat. Die Kräuter stammen aus dem eigenen Garten und im Spätsommer kommen die aromatischen Moltebeeren aus der Tundra hinzu. Dazu wird Saft von Schwarzen Krähenbeeren und Weidenröschen serviert. Man muss nicht erwähnen, dass an einer solchen Tafel beste Stimmung herrscht.  

Aktivitäten

Fernseher sind in den Hütten unbekannt, stattdessen erhalten die Gäste ein I-Pod mit Musik lokaler Künstler. In den selbstgezimmerten Regalen stehen Bücher in verschiedenen Sprachen. In einer solchen Umgebung lässt man die Seele baumeln, schlendert über markierte Pfade in die Umgebung, führt die Welpen des großen Hundehofes spazieren oder besucht das 6 Kilometer entfernt gelgene Stadtzentrum von Karasjok. Kinder springen frei herum und spielen mit den Hunden– sie lieben in der Regel diesen Ort und beschäftigen sich gerne selbst.

Nähere Informationen

Auf der Internetseite von Engholm Design Lodge www.engholm.no finden Sie auch zahlreiche Aktivitätsangebote im Sommer und Winter.