Auf dieser schönen Rundfahrt von Tromsø aus (zweieinhalb Stunden reine Fahrzeit) erlebt man geschützte Fjordgegend und die raue Küste.

Die arktische Inselwelt

Die Insel Kvaløya schützt mit ihren 1. 000 m hohen Felsen Tromsø vor den Einflüssen des Atlantischen Ozeans. Bei einer Fahrt nach Kvaløya erwartet Sie eine Fülle von Erlebnissen innerhalb kürzester Zeit, auch wenn das Wetter grau und feucht sein mag. Unsere beliebteste Route führt entlang der Ost- und Westseite in Richtung Sommarøy und über Kattfjord zurück.

Skavberg, Hella und Straumsbukta

Von Tromsø fahren Sie entlang der Ostseite von Kvaløya. Erster Halt ist Skavberg, wo es 2. 500 bis 5. 000 Jahre alte Felszeichnungen zu besichtigen gibt.de r sog. „Tennisspieler“, wahrscheinlich ein Schamane, zählt zu den berühmtesten Zeichnungen. Gleich in der Nähe liegt die schmale Durchfahrt Hella, wo die Fische im Rystraumen gerne anbeißen und alte Häuser aus Tromsø stehen. Wenige hundert Meter entfernt liegt der Straumen Gård, ein kompletter Hof, der teilweise aus dem 17. Jh. stammt. Heute dient er als Museum, das auch von außen sehr sehenswert ist.

Eine sanfte Südküste

Grüne Ackerflächen prägen die Südküste von Kvaløya. Sie zählt auch zu den archäologisch interessantesten Gebieten Nordnorwegens. Es erfordert einen geschulten Blick, um die Grabhügel und Reste alter Siedlungen zu erblicken.

Sommarøy

Sommarøy hat die schönsten Strände der Gegend zu bieten. Hier können Sie dem Museum auf Låvhaugen einen Besuch abstatten, die Vögel und andere Tiere im Kleintierpark von Hillesøy besuchen und die Aussicht auf Senja und die Schären von Tromsø genießen. Ein Restaurant lädt zur Rast ein.

Fahrt durch die Fjordlandschaft

Die Strände entlang der Straße in Sandvika und auch in Otervika sind fantastisch.de r enge Kattfjord birgt wahrlich Überraschungen hier in der Meerenge. Ein kleiner Abstecher führt zu den alten Handelshäusern in Tulleng und Lauklines, wo Sie in die Industriegeschichte der Gegend eintauchen können. Von Ersfjordbotn, ein weiterer kleiner Abstecher, können Sie die 1. 000 m hohen Berge im Wasser erblicken. Ein beliebter Ort bei Fotografen, die die Nordlichtstimmung einfangen wollen.

Abstecher

• Von Belvik verkehrt viermal wöchentlich eine Fähre zu den Schären nordwestlich von Tromsø. Nehmen Sie Proviant mit und lassen Sie Ihr Auto am Kai stehen.

• Auch die Tour nach Tromvik und Rekvik bietet eine atemberaubende Küstennatur. Die schönen Strände am Grøtfjord sind bei den Einwohnern Tromsøs als Ausflugsziel beliebt. Im Herbst werden die Strände zum Surfrevier.