6000 Felszeichnungen, eine Flussboottour zur mächtigen Schlucht Sauto, die dramatische Geschichte über die Versenkung der Tirpitz – Alta bietet einzigartige Eindrücke. Golf, Sommerfahrten mit dem Hundewagen und Fliegenfischen sind ebenfalls unterhaltsame Aktivitäten im trockenen, sonnigen Sommerklima.

Weltkulturerbe

Das Alta Museum zeigt die enorme Menge an Felszeichnungen bei Hjemmeluft, die auf der UNESCO Weltkulturerbenliste steht. Zeichnungen von Menschen, schwimmenden Rentieren, Booten mit Angelausrüstung, Heilbutten in der Tiefe und der Bärenjagd geben einen kleinen Eindruck vom Leben in der Steinzeit. Neben den 3000 Zeichnungen bei Hjemmeluft gibt es weitere 3000 an verschiedenen Orten rund um den Fjord.

Kriegsdrama

Die legendäre Jagd nach einem der bekanntesten Schiffe des 2. Weltkrieges, der 251 m langen Tirpitz ist Thema des Tirpitzmuseums in Kåfjord. Hier lag die Tirpitz zwischen 1942-44 und wurde sowohl einem Luftangriff als auch einer U-Bootsabotage ausgesetzt.

Per Flussboot durch die Schlucht

Mitten am Tag, genau dann wenn die Lachsfischer schlafen ist der mächtige Altafluss frei für Bootstouren mit den traditionellen, schlanken Flussbooten. Ein sicherer, erfahrener und enthusiastischer Flussbootführer nimmt Sie mit zu guten Fischplätzen und durch Stromschnellen zur Schlucht von Sautso. Hier stürzt der Fluss in die Stromschnelle zwischen gigantische Felssteine, steilen Bergwänden und imponierenden Bergformationen. Ganz oben glitzern kleine Wasserfälle in der Sonne.

Fliegenfischen

In den guten Angelgewässern und Flüssen des Altagebietes blinkt es im Wasser. Während das Lachsangeln im Altafluss sich eher für die Wohlbetuchteren eignet, ist das Angeln in den anderen Flüssen und Seen billig und einfach. Anfängern wird eine organisierte Tour zum Fliegenfischen empfohlen.

Freiluft für alle

Eine Kanutour in Flüssen und Seen ist eine fantastische Möglichkeit das Tier- und Vogelleben der Waldlandschaft in Alta aus nächster Nähe zu erleben. Sie können völlig unerfahren sein und physisch anstrengend ist es auch nicht. Oder Sie besorgen sich eine Kartensammlung mit Wandertouren und unternehmen eine Gebirgstour entlang der markierten Loipen des Altagebietes.

Der Geschmack von Sápmi

Auf Boazo Sámi Siidah haben die Rentiersamen aus Máze ihr Sommerlager. Hier können Sie Lasso werfen (Es macht Riesenspaß wenn Sie wissen wie es geht), das amüsante, kleine Lovvomuseum besuchen und die Samentrachten, die Komsen und Komagen bestaunen. Essen sie gerne Mittag hier, denn das Eintopfgericht Bidos schmeckt wunderbar.

Sommertraining mit Hund

Alta unternimmt im Winter viele Schlittenhundfahrten. Im Sommer dagegen sind die Hunde ziemlich kontaktfreudig, Hundefreunde sollten also die Besuchszeiten kennen. Besuchen Sie die Hunde im Hundehof, dort können Sie sogar an Touren mit dem Hundewagen im Waldgebiet entlang des Altaflusses teilnehmen.

Golf unter der Mitternachtssonne

Die 9-Lochbahn auf Kvenvikmoen ist eine der großen Golferlebnisse Norwegens. Im trockenen, stabilen Altaklima können Sie Tag und Nacht Golf spielen während die Mitternachtssonne scheint.

Zum Nordkap

Von Alta aus kommt man leicht zur Mikrogroßstadt Hammerfest, zu Norwegens samischster Kommune Kautokeino und zum Øksfjord mit einem Gletscher, der durch die Berggipfel lugt. Zu Europas nördlichstem Punkt, dem Nordkap, werden an den meisten Wochentagen organisierte Touren arrangiert. Sie können auch in Honningsvåg übernachten um noch mehr von der Region Nordkap zu erleben.

Für noch mehr Alta-Information: www.visitalta.no